Die PST-Dateierweiterung wird häufig von Microsoft-Produkten zum Verwalten persönlicher Ordner verwendet. Diese persönlichen Ordner enthalten Informationen wie Kontakt, E-Mail, lokale Nachrichten, Kalender und andere. Dies wird als Referenz für diese Microsoft-Anwendungen verwendet, um genaue Daten zu erfassen. Dies ist vor allem bei E-Mails der Fall, die unter POP3-Einstellungen eingerichtet wurden und bei denen Informationen vom Anbieter verlinkt werden. PST-Dateien sind auf 2 GB beschränkt.

In der früheren Version von Microsoft Outlook '97 wurden persönliche Ordner im ANSI-Format geschrieben. Informationen für Anwendungen wie Windows Messaging, Microsoft Outlook, Microsoft Outlook Express und Microsoft Exchange Client werden in Dateien mit dieser Erweiterung gespeichert.

Outlook mit dem POP3-Mailserver lädt E-Mail-Nachrichten vom Server herunter und speichert sie lokal auf einem Hostcomputer mit der Standarddatei Outlook.pst. PST-Dateien sind sehr wichtig für die Organisation und Sicherung von E-Mail-Informationen. Mit dieser Erweiterung kann eine Kontaktliste erstellt werden, die auf einen anderen Ort mit dem Verzeichnis verweist, in dem sie als neuer Platzhalter für E-Mail-Informationen verwendet wird.

Ein Hauptproblem bei PST-Dateien ist die Sicherheit. Viele Computerviren und Würmer können in installierte Sicherheitssoftware eindringen und PST-Dateien öffnen und scannen, um Informationen zu sammeln. Dies birgt das Risiko, dass Kontaktlisten und andere relevante Informationen ohne Wissen des Eigentümers preisgegeben werden.

Neben anderen Microsoft-Produkten kann Mozilla Thunderbird PST-Dateien für den Import unterstützen.

Öffnen Sie die PST-Datei unter Windows

  • Suchen Sie im Windows-Datei-Explorer nach einer fraglichen PST-Datei und doppelklicken Sie darauf.
  • Wenn eine Datei in einer Anwendung nicht geöffnet ist und stattdessen die Fehlermeldung "Windows kann keine Datei öffnen" angezeigt wird, sollten Sie nach einer Anwendung suchen, mit der die betreffende PST-Datei geöffnet werden kann.
  • Wenn Sie die Anwendung kennen, mit der PST-Dateien geöffnet werden können, führen Sie sie aus und prüfen Sie, ob im Hauptmenü der Anwendung die Option Datei-> Öffnen vorhanden ist.
  • Wenn Sie die Anwendung, die die PST-Datei öffnen kann, nicht kennen, versuchen Sie, in der gewünschten Suchmaschine nach "PST-Wiki" -, "Anwendung zum Öffnen der PST-Datei" - oder "PST-Datei" -Anfragen zu suchen.
  • Installieren Sie die gefundene Anwendung und prüfen Sie, ob die PST-Datei geöffnet werden kann

Open PST file article translations

open pst fileopen pst fileopen pst fileopen pst fileopen pst fileopen pst fileopen pst file

Für mehr grundlegendes Verständnis von Dateien, die Dateikennung PST (open PST file) und Registrierungsdatenbanken, können Sie einen der folgenden Artikel lesen:

  • open pst fileOrdner, Dateien und Pfade - Dateien sind strukturierte Eingaben mit Informationen, die auf Ihrem Computer gespeichert sind. Sie werden durch Binärcodierung repräsentiert und sind im Computerspeicher abgespeichert…
  • open pst fileWas sind Dateikennungen? - • Dateikennungen sind unbemerkt und trotzdem sind sie entscheidende Teile des Computersystems. Trotzdem sind sich Viele der grundlegenden Prinzipien nicht bewusst, die von Computern genutzt werden, um mit Dateiendungen zu arbeiten.