Dateierweiterung DAT wird von generischen Datendateien verwendet, die von jeder Anwendung generiert werden können. Da es keine definierte Struktur für DAT-Dateien gibt, kann es sehr schwierig sein, die Anwendung zu bestimmen, die die Datei ursprünglich erstellt hat, geschweige denn sie zu öffnen und ihren Inhalt zu verstehen.

DAT-Dateien können Daten im Text- oder Binärformat enthalten und ihr Inhalt variiert je nach Anwendung. DAT-Dateien sind spezifisch für die Anwendung, die sie erstellt hat, und haben eine eigene definierte Dateistruktur, die zum erfolgreichen Lesen der Datei erforderlich ist, insbesondere wenn die gespeicherten Daten im Binärformat vorliegen. Es gibt eine Reihe von Hinweisen, die die Identität der erforderlichen Anwendung anzeigen können, z. B. den Namen und den Speicherort der DAT-Datei, da diese häufig in Benutzerprofil- oder Programmordnern gespeichert sind. DAT-Dateien können Daten auch im Klartext speichern und daher mit einem Texteditor geöffnet und gelesen werden. Einige DAT-Dateien können jedoch besonders groß sein und Binärdaten speichern. Das Öffnen dieser Dateien kann daher einige Zeit in Anspruch nehmen und möglicherweise nur wenige oder gar keine Informationen über die Anwendung enthalten, die sie erstellt hat.

Ein häufiges Beispiel für eine DAT-Datei ist Winmail.DAT. Wenn Microsoft Exchange Server eine Nachricht mit Rich-Text-Formatierung (File extension RTF) weiterleitet, werden die Informationen in einer DAT-Datei an die E-Mail angehängt. Wenn der Empfänger keinen E-Mail-Client verwendet, der RTF-Nachrichten unterstützt, anstatt die Datei zur Formatierung des E-Mail-Inhalts zu verwenden, werden die Informationen einfach als Anhang angezeigt.

Es gibt eine umfangreiche Liste von Anwendungen, die DAT-Dateien verwenden oder verwendet haben. Zu den häufigeren Benutzern dieses Dateityps gehören Microsoft Visual Studio und Internet Explorer, Nullsoft Winamp, Corel WordPerfect und Pitney Bowes Mapinfo. Selbst wenn die Anwendung, die die Datei erstellt hat, bekannt ist, kann nicht garantiert werden, dass die DAT-Datei geöffnet werden kann, da nur wenige Anwendungen DAT als nativen Dateityp unterstützen.

Öffnen Sie die DAT-Datei unter Windows

  • Suchen Sie im Windows-Datei-Explorer nach einer fraglichen DAT-Datei und doppelklicken Sie darauf.
  • Wenn eine Datei in einer Anwendung nicht geöffnet ist und stattdessen die Fehlermeldung "Windows kann keine Datei öffnen" angezeigt wird, sollten Sie nach einer Anwendung suchen, die die betreffende DAT-Datei öffnen kann.
  • Wenn Sie die Anwendung kennen, die die DAT-Datei öffnen kann, führen Sie sie aus und prüfen Sie, ob im Hauptmenü der Anwendung die Option Datei-> Öffnen vorhanden ist.
  • Wenn Sie die Anwendung, die die DAT-Datei öffnen kann, nicht kennen, versuchen Sie, in der gewünschten Suchmaschine nach "DAT-Wiki" -, "Anwendung zum Öffnen der DAT-Datei" - oder "DAT-Datei" -Anfragen zu suchen.
  • Installieren Sie die gefundene Anwendung und prüfen Sie, ob sie die DAT-Datei öffnen kann

Open DAT file article translations

open dat fileopen dat fileopen dat fileopen dat fileopen dat fileopen dat fileopen dat file

Für mehr grundlegendes Verständnis von Dateien, die Dateikennung DAT (open DAT file) und Registrierungsdatenbanken, können Sie einen der folgenden Artikel lesen:

  • open dat fileOrdner, Dateien und Pfade - Dateien sind strukturierte Eingaben mit Informationen, die auf Ihrem Computer gespeichert sind. Sie werden durch Binärcodierung repräsentiert und sind im Computerspeicher abgespeichert…
  • open dat fileWas sind Dateikennungen? - • Dateikennungen sind unbemerkt und trotzdem sind sie entscheidende Teile des Computersystems. Trotzdem sind sich Viele der grundlegenden Prinzipien nicht bewusst, die von Computern genutzt werden, um mit Dateiendungen zu arbeiten.